Aktuelles aus dem Kindergarten – April/Mai 2014

Im Frühling wird gegärtnert!Nachdem im März die Faschingstage unter dem Motto „Wir sind alle lustige Helfer“ fröhlich gefeiert wurde, haben wir viel Zeit im Freien verbracht. Da der März sich von seiner besten Wetterseite gezeigt hat, konnten wir schon mit dem Projekt „Gartenkinder“ beginnen. In einem kleinen Gewächshaus, das auf der Fensterbank der Bärengruppe im Moment steht, haben die Kinder Erbsen-, Feuerbohnen- und Salatsamen gesät. Die Samen werden regelmäßig von den Kindern gegossen und gepflegt. Nach einer Zeit wurden die Feuerbohnen und die Erbsen in unser Gartenbeet gesetzt und können dort unter Beobachtung weiterwachsen. Der Salat wird in der nächsten Woche von den Kindern ins Hochbeet gesetzt werden und wir hoffen, dass wir den Salat bald ernten und essen können.

VerkehrserziehungswocheIn der 2. Aprilwoche drehte sich im Kindergarten alles um das Thema „Straßenverkehr“. In dieser Verkehrserziehungswoche wurden in den Gruppen viele Inhalte erarbeitet: Z. B. wurden Ampeln besprochen und selber gebastelt. Einige Kinder sind mit den Erzieherinnen Richtung Grundschule gelaufen, um sich auf dem Weg alle Verkehrsschilder anzuschauen und zu verstehen, was sie bedeuten. Das Lieblingslied dieser Woche war „Mein Platz im Auto ist hinten“. Die Kinder haben gemeinsam überlegt, warum sie im Auto hinten sitzen sollen. Einige haben einen Film angeschaut, in dem sie beobachten konnten, was bei einem Unfall passiert, wenn man im Auto nicht angeschnallt ist. Im Flur war eine kleine Ausstellung mit Bildern zu betrachten, auf denen die Kinder alles rund um den Straßenverkehr gemalt haben.

Am Ende der Verkehrserziehungswoche besuchte uns ein Mitarbeiter der deutschen Verkehrswacht Bad Homburg, der gleichzeitig Polizist in Königstein ist. Er ließ sich von den Kindern noch einmal alles erklären, was sie gelernt haben.

Für die Kinder im letzten Kindergartenjahr fand in der Verkehrserziehungswoche das Projekt „Kind im Verkehr“ statt. Mitarbeiter der deutschen Verkehrswacht aus Bad Homburg erarbeiteten mit den Kindern die Theorie und übten im Anschluss richtiges Verhalten im Verkehr vor Ort in Falkenstein. Im nächsten Jahr wird zu diesem wichtigen Thema wieder ein Elternabend stattfinden.

Kinder der Vorschulgruppe haben in Zusammenarbeit mit dem katholischen Kindergarten das Training „Macht Kinder stark“ durchgeführt, das von einer externen Trainerin geleitet wurde.

Ostern in der „Villa Regenbogen“In der Zeit vor Ostern ist der Kindergarten mit vielen Ostermotiven dekoriert wurden. Die Kinder bastelten Osterkörbchen, die mit Eiern bestückt wurden, die im Garten versteckt waren. Traditionell gibt es am Gründonnerstag frisch zubereitete Frankfurter Grüne Soße zum Mittagessen. Wir haben die unterschiedlichen 7 Kräuter im Flur in Töpfen ausgestellt und gelernt wie sie aussehen, riechen und schmecken. Nach unserem gemeinsamen Osterfrühstück, dem die Ostergeschichte von Pfarrer Breidenstein vorausging, haben wir dann am letzten Tag vor den Osterferien die grüne Sauce mit Eiern gegessen.

KindergottesdienstIm April fand der Kindergottesdienst zu dem Thema „Wenn das Weizenkorn stirbt“ statt. Viele Kindergartenkinder haben ihn zusammen mit ihren Eltern besucht, dabei viel gelernt und Spaß gehabt. 

Wir freuen uns aufs Sommerfest!Das Sommerfest unter der dem Motto „Helfende Hände“ steht vor der Tür. Für die Aufführungen wird geprobt und die Dekorationen erstellt. Alle helfen dabei mit und freuen sich schon sehr darauf.

 

 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok