Aktuelles aus dem Kindergarten – Juni 2014

Unsere Kirche hat Geburtstag!Bei unserem letzten Kirchenbesuch hat Pfarrer Breidenstein über das bevorstehende 100-jährige Kirchenjubiläum mit den Kindern gesprochen. Dieses wird am 6. Juli 2014 im Rahmen eines Festgottesdienstes gefeiert. Im Anschluss an den Gottesdienst wird es rund um die Kirche eine Kirmes und verschiedene Angebote für die Kinder geben. Auch der Kindergarten macht mit! Kinder können ihre Geschicklichkeit beim „Heißen Draht“ testen oder phantasievolle Hüte basteln. 

Mehr dazu erfahren Sie auf der Website der Kirchengemeinde!

 

Abschied von Frau HollAm 30. Juni 2014 ist die Pfarrsekretärin Frau Holl in den Ruhestand gegangen. Eine Gruppe von Kindergartenkindern hat sie im Pfarrbüro verabschiedet und für sie das Mutmachlied gesungen. Wir wünschen ihr viel Muße, die wohlverdiente freie Zeit zu genießen!

 

GartenkinderDie im Zuge des Projektes „Gartenkinder“ angezogenen Feuerbohnen und Erbsen haben die Kinder in unser Gartenbeet eingesetzt. Sie sind mittlerweile sehr gewachsen und können bald geerntet werden. Geerntet wurde bereits Schnittlauch und Petersilie für den Salat und viele Erdbeeren, die in den Gruppen verputzt wurden.

 

Nachwuchs auch im KindergartenDie Krabbelkinder, die nach den Sommerferien in den Kindergarten wechseln, verbringen schon viel Zeit mit den „Großen“ im Kindergarten, sodass das neue Kindergartenjahr in einer für sie bereits vertrauten Umgebung beginnen kann. 

ErstgesprächeIn diesem Sommer haben wir zum ersten Mal Erstgespräche geführt. Dabei setzen sich die Eltern eines neuen Kindergartenkindes mit einer Gruppenerzieherin an einem Nachmittag zusammen, um alle wichtigen Dinge über das Kind auszutauschen. Das Kind baut dabei den ersten Kontakt zur Erzieherin auf und macht sich mit dem Gruppenraum und der Umgebung vertraut.

SommerfestUnser Sommerfest unter dem Motto „Helfende Hände“ war sehr gelungen. Durch das Programm führten zwei Vorschulkinder, die ihre Sache sehr gut gemacht haben. 

Viele Eltern, Verwandte und Freunde sind gekommen, um verschiedene kleine Aufführungen, die alle im Zusammenhang mit dem Thema „Helfen" standen, zu sehen. Alle Kinder zogen zu dem Lied „Help!“ in den Flur ein.

Danach führten die Jüngsten aus der Krabbelstube ein kleines Theaterstück in Reimform vor, bei dem fünf Helfer es schaffen, einen schweren Tisch gemeinsam wegzutragen. Bevor es mit der lustigen „Rübe“ weiterging, sangen alle Kinder das Mutmachlied.

Nun zog eine lange Kinderreihe, begleitet von dem Lied „die Rübe“, mit vereinten Kräften die Rübe aus der Erde.

 

Jedes Jahr fahren die Kindergartenkinder in der Kartoffelwoche nach Schneidhain auf den Kartoffelacker, wo sie viele Kartoffeln ernten. Diese sind allerdings viel zu schwer, um sie in einem Korb zurück in den Kindergarten zu bringen. Wie sie das trotzdem gemeinsam schaffen, haben sie in einem Theaterstück vorgeführt. Eingeleitet wurde das Theaterstück von einem Fingerspiel, und am Ende erklang der „Kartoffel-Boogie“.

 

Als letzter Programmpunkt sangen Kinder das Lied von den „Helping Hands“, das mit schauspielerischen Einlagen untermalt war. Ein kurzes Gebet zum Thema „Helfen“ bildete den Schlusspunkt der Aufführung.

Nun konnte fröhlich gefeiert werden. Im Garten waren verschieden Spielstationen aufgebaut. Hier konnten die Kinder an einem Helferberufe-Quizz teilnehmen, sich gegenseitig durch einen Blindenparcours führen, mit dem Partner einen Luftballon gemeinsam balancieren, einen Feuerwehrschlauch aufrollen und in die Kinderdisco gehen. Wer alle Station geschafft hat, bekam eine schöne Helfermedaille aus Holz.

Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt. Viele Eltern zauberten ein leckeres Buffet. Vielen Dank!

 

Unser diesjähriges Jahrbuch fand wieder reißenden Absatz, was vor allem die Jahrbuchredaktion, bestehend aus engagierten Eltern, sehr freute. Außerdem wurden viele T-Shirts der Villa Regenbogen verkauft. 

VorschulkinderDie zukünftigen Schulkinder hatten im Juni die Gelegenheit, in der Grundschule Falkenstein in der 1. Klasse zu schnuppern und am Sachunterricht teilzunehmen. Sie waren stolz und haben sich sehr wohl gefühlt, was nicht zuletzt an der herzlichen Aufnahme der Schulkinder und ihrer Klassenlehrerin lag. 

Fußball-WM!In den Gruppen wird natürlich viel über die Fußballweltmeisterschaft erzählt. Es dreht sich einiges um Fußballspieler, Flaggen, Sammelbilder und Ergebnisse, die von einem Vorschulkind in einem Spielplan festgehalten werden. Einige Kinder haben aus Pappe einen Fußballplatz gebastelt, auf dem sie mit Figuren Fußball spielen.

 

 

Aktuelles aus der Krabbelstube Mai/Juni 2014

Mutter- und VatertagIm Mai war Mutter- und Vatertag. Die Krabbelkinder haben fleißig für ihre Mamas und Papas gebastelt.

Eingewöhnung in den KindergartenDa unsere ältesten Krabbler schon ganz gespannt auf den Kindergarten waren, haben wir die Gruppe oft geteilt und haben mit den Großen die Kindergartenkinder besucht. Die Kinder haben sich die Räume angeschaut und schon das ein oder andere Spiel entdeckt und ausprobiert. Die jüngeren Kinder waren in dieser Zeit oft damit beschäftigt, in Ruhe zu kneten und zu malen, und haben es genossen, unter sich zu sein. 

Der Juni war ein sehr ereignisreicher Monat. Zum einen hat die Eingewöhnung der Großen im Kindergarten bereits angefangen, zum anderen waren bereits zwei zukünftige Krabbelkäfer zur Eingewöhnung in der Krabbelstube.

SommerfestDie Krabbelkäfer haben für das Sommerfest, das unter dem Motto „Helfende Hände“ stand, viel geübt. Am Tag des Sommerfestes waren alle sehr aufgeregt, doch es war ein toller Auftritt und ein sehr gelungenes Fest. 

GartenIm Rahmen des Gartenprojektes haben wir mit den jüngeren Kindern Sonnenblumen eingepflanzt, die jetzt regelmäßig gegossen und beobachtet werden, ob sie auch gut wachsen.

 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok