Aktuelles aus dem Kindergarten – März  2015

Der Fotograf war da!Anfang März war der Fotograf im Kindergarten. An diesem Tag war es trubelig, es wurde viel gelacht und dabei sind schöne Fotos entstanden.

Unsere OsterhasenEinige Kinder sind gerne der Einladung eines ehemaligen Kindergartenmädchens gefolgt und haben in ihrem Garten aus nächster Nähe ihren Hasen beobachtet. Dabei haben sie viel über die Pflege, Nahrung und Aufzucht von Hasen erfahren. Das war sehr interessant und der Hase war sehr niedlich.

Wir trinken jetzt aus echten Gläsern!In diesem Monat sind alle bunten Plastikbecher der Kinder gegen Gläser ausgetauscht worden. Die Kinder haben im Vorfeld verschiedene Glasformen getestet und danach mehrheitlich entschieden, aus welchem Glas es für sie am angenehmsten ist zu trinken. Nun können sie nicht nur genau erkennen wie voll das Glas ist, sondern bekommen auch ein Bewusstsein für den vorsichtigen Umgang mit Gläsern.

JahrbuchDie Vorbereitungen für das diesjährige Jahrbuch laufen auf Hochtouren, damit es pünktlich zum Julbiläumsfest fertig gestellt ist. Alle Kinder und Erzieherinnen wurden interviewt und von allen Fotos gemacht. Die Kinder im letzten Kindergartenjahr haben für einen internen Malwettbewerb wunderschöne Käfer, Pinguine und Bären gemalt, und alle, die im Kindergarten ein- und ausgehen, haben abgestimmt, welches Bild davon die Gruppenseiten des Jahrbuchs schmücken sollen. Die Eltern der Jahrbuchredaktion sind mit vollem Einsatz dabei!

VerkehrserziehungIn der letzten Märzwoche drehte sich im Kindergarten alles um das Thema „Straßenverkehr“. In unserer Verkehrserziehungswoche wurden in den Gruppen viele Inhalte erarbeitet, z. B. wurden Ampeln und Verkehrsschilder gemalt und besprochen, Polizisten und Polizeiautos gemalt. In einem Gesprächskreis überlegten die Kinder gemeinsam, was passiert, damit die Polizei kommt, und Bilderbücher zum Thema „Polizei“ lagen aus und wurden vorgelesen. Das Lieblingslied dieser Woche war „Mein Platz im Auto ist hinten“ und viele andere Lieder von der CD „Rolfs Schulweg-Hitparade“. Im April wird uns ein Mitarbeiter der deutschen Verkehrswacht Bad Homburg, gleichzeitig Polizist in Königstein, besuchen, der sich von den Kindern dann noch einmal erklären lassen wird, was sie alles gelernt haben.

Für die Kinder im letzten Kindergartenjahr fand in der Verkehrserziehungswoche das Projekt „Kind im Verkehr“ statt. Mitarbeiter der deutschen Verkehrswacht aus Bad Homburg erarbeiteten mit den Kindern die Theorie und übten im Anschluss richtiges Verhalten im Verkehr vor Ort in Falkenstein.

In diesem Jahr fand zu diesem wichtigen Thema wieder ein Elternabend statt. 

Ostern in der „Villa Regenbogen“In der Zeit vor Ostern wird der Kindergarten von den Kindern mit vielen Ostermotiven dekoriert, Osterlieder werden gesungen und die Kinder sind damit beschäftigt ihre Osterkörbchen zu basteln. Eine kleine Gruppe hat Weizen ausgesät und das Kreuz in die Mitte gelegt. Zu Ostern wird dieses mit in die Ostergeschichte eingebunden. 

Im GartenDas Hochbeet ist soweit vorbereitet, dass die Kinder nach den Osterferien damit anfangen können es zu bepflanzen. Der Schnittlauch wächst jetzt bereits.

 

Aktuelles aus der Krabbelstube März 2015

 Der Frühling ist da und hat uns die ersten Frühjahrsboten in Form von Sonne und  den ersten Blumen geschickt. Aus diesem Grund waren wir fast täglich mit den Kindern draußen. Im Garten haben die Krabbelkäfer Sandburgen gebaut und sind seit langem wieder mit den Rädchen oder mit den Bobbycars gefahren. Besonders schön war, dass sie an dem einen oder anderen Tag keine Matschhose anziehen brauchten, denn die Sonne war richtig warm. Die älteren Krabbelkäfer haben des Öfteren einen Ausflug in den Wald gemacht, auch um zu sehen wie weit die Natur ist. Natürlich haben die Krabbelkäfer wieder die Kindergartenkinder in ihren Gruppen besucht und mit ihnen gespielt. Das ist jedes Mal ein großes Highlight für unsere Kinder.

Ein spannender Tag war der Besuch des Fotografen. Der ein oder andere hatte am Anfang noch Berührungsängste, aber das Eis ist schnell geschmolzen, und die Kinder hatten richtigen Spaß, denn der Fotograf war sehr lustig und hatte seinen Kuschelhund und sein Krokodil dabei. Diese beiden haben die Kinder gut unterhalten.

Nach und nach wurden wie jedes Jahr die Osterkörbchen mit den Kindern gebastelt. Dieses Mal haben wir mit Kleister und Transparentpapier die Körbchen modelliert. Nun kann der Osterhase kommen, denn die Körbchen warten auf ihren Einsatz.

Auf Grund der Brandschutzregelung mussten wir uns von unserem Holzregal und dem grünen Sofa unten im Flur trennen. Das Sofa hat einen neuen Platz gefunden und die Kinder lieben es, dort zu sitzen und Bücher anzuschauen bzw. um sich auszuruhen. Des Weiteren haben wir einen neuen Schuhschrank aus Metall in den Flur gestellt. Dieser wurde von unserem Praktikanten Yves bemalt, so dass er etwas freundlicher aussieht. Die Kinder haben den Prozess von Anfang an aktiv begleitet. Den Schrank zu gestalten hat den einen oder andern Vormittag in Anspruch genommen. Die Krabbelkäfer haben Yves regelmäßig beim Malen über die Schulter geschaut.

Nun freuen wir uns alle auf das gemeinsame Osterfest am Gründonnerstag und sind gespannt was der Osterhase wohl bringen wird.

 

 

 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok