Aktuelles aus dem Kindergarten – Juni/Juli 2015

20 Jahre „Villa Regenbogen“Unser Jubiläumsfest fand am 13. Juni 2015 statt.

Es war ein wunderschöner Tag, der mit einem Gottesdienst in der evangelischen Martin-Luther Kirche um 11.00 Uhr begann. Die Kirche war gut besucht, und alle sangen zu Beginn gemeinsam das Lied „Wir feiern heut ein Fest“, das selbstgedichtete „Lied von unserem Kindergarten“ und „Ein bunter Regenbogen“. Herr Pfarrer Breidenstein erzählte die Geschichte von der Arche Noah, die er mit Hilfe von Kindern spielerisch untermalen ließ.

Frau Kaufmann, die bereits seit 20 Jahren im Kindergarten tätig ist, wurde von Herrn Breidenstein besonders geehrt. Sie erwähnte gegenüber der Gemeinde u. a. noch einmal wie modern die „Villa Regenbogen“ bereits damals gebaut worden war.

Zum Abschluss des Gottesdienstes reichten alle Kirchenbesucher ein riesengroßes Schwungtuch als Regenbogensymbol über ihre Köpfe hinweg.

Nach dem Gottesdienst zogen alle zum Kindergarten. Viele Besucher unseres Jubiläumsfestes brachten eine Blume mit, sodass ein wunderschöner Geburtstagsblumenstrauß entstand. Viele Gäste trugen sich in das Gästebuch ein und schauten sich im Kindergarten um. Die Kleineren inspizierten bereits schon die verschiedenen Spielstationen, die nach dem Mittagessen beginnen sollten. Auf der Nüringstraße war eine lange Tafel gedeckt und nach dem Wunsch der Kindergartenkinder gab es an diesem besonderen Tag Nudeln mit Tomatensoße und Salat.

Nach dem Mittagessen wurde die Ausstellung „20 Jahre Villa Regenbogen“ eröffnet, in der Fotos, Zeitungsartikel und prägnante Ausstellungsstücke gezeigt wurden. Die Kinder konnten an den verschiedenen Stationen spielen und forschen:

sich schminken lassen, es gab eine Spiegelwerkstatt, in der eigene Spiegel erstellt wurden, im Forscherraum konnten die Kinder Röntgenaufnahmen auf dem Leuchttisch begutachten und die verschiedensten Dinge über einen Projektor an die Wand projizieren. Draußen war eine Torwand aufgestellt und ein nostalgisches Karussell, das ebenfalls bestens besucht wurde und das Highlight des Kinderprogramms war.

Um 14.00 Uhr hatte der „Villa Regenbogenchor“ seinen großen Auftritt. Nach einem professionellen Aufwärmprogramm für die Stimme wurden die Lieder „Wir wollen euch begrüßen“; „Gut, dass wir einander haben“; „He’s got the whole world in his hand“; „Im Kindergarten“ und „Anne Kaffeekanne“ dem begeisterten Publikum vorgesungen. Während des gesamten Festes konnte sowohl das Jubiläumsausgabe unseres diesjährigen Jahrbuches als auch das extra zu diesem Anlass aufgelegte Kochbuch mit den besten Gerichten aus der Regenbogenküche gekauft werden. Gegen 16.00 Uhr neigte sich unser Jubiläumsfest dem Ende entgegen, und alle gingen zufrieden nach Hause. Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch des Architekten unseres Kindergartens, Herrn Rothermel, von Frau Kosfeld zusammen mit ihrer Tochter und der Eheleute Pchalek, die lange Jahre als Köchin und Hausmeister für unseren Kindergarten tätig waren und über die Ehrengäste, die unserer Einladung gefolgt sind.

Allen, die dazu beigetragen haben, dass unser Fest so schön war, möchten wir an dieser Stelle ebenfalls noch einmal herzlich danken.

Ernte im GartenUnser Hochbeet ist prall gefüllt mit Salatköpfen, die in den nächsten Tagen als Beilage auf den Tellern der Kinder landen.

Es ist heiß!Bei den tropischen Temperaturen haben die Kinder viel in den Planschbecken im Garten geplantscht und mit Wasser im Sand gespielt.

Bald fängt die Schule an!Anfang Juli wurde an einem Donnerstag Abend mit viel Elan der Eltern an den Schultüten für die zukünftigen Schulkinder gebastelt. Alle Beteiligten hatten viel Spaß dabei.

Die Eltern der Kinder im letzten Kindergartenjahr haben für alle Kindergartenkinder ein gemeinsames Frühstück organisiert. Mit Bollerwagen ausgestattet liefen alle Kinder auf die große Wiese hinter den Arno-Burkhard-Saal. Dort wurde zusammen gepicknickt und gespielt. Als Überraschung gab es für die Kindergartengruppen einen neuen CD Player und für die Küche einen Gutschein für eine Eismaschine. Beides kann gut gebraucht werden. Vielen Dank!

Väter und KinderLange im Voraus geplant war unser diesjähriger Vater-Kind-Nachmittag am 17. Juli. Bei tropischen Temperaturen drehte sich in diesem Jahr alles um das Thema „Das Leben auf der Ritterburg“. Viele Kinder waren sogar als Burgfräulein oder Ritter verkleidet. Nachdem um 16.00 Uhr die Väter im Kindergarten eingetroffen waren und das mitgebrachte Grillgut etc. verstaut worden war, starteten alle mit blendender Laune zur Burg Falkenstein. Neben einer ritterlichen Rätselrund amüsierten sich alle beim 3-Bein-Lauf, Schubkarrenrennen und Tauziehen. Alle Kinder haben am Ende stolz ihren Ritter- und Burgfräuleinorden getragen. Um 17.30 Uhr ging es dann zurück in den Kindergarten zum gemütlichen Grillen in lustiger Atmosphäre. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Besuch im StädelEnde Juli fuhren viele der älteren Kinder mit dem Bus nach Frankfurt in Städel Museum. Angelehnt an unser Jahresmotto „Wieso, weshalb, warum feiern wir?“ war das Städel, das in diesem Jahr seinen 200-jährigen Geburtstag feiert, Ziel unseres Ausfluges. In zwei Gruppen aufgeteilt, ging es auf eine einstündige Führung zum Thema „Klassische Moderne“, wo die Kinder ausgewählte Bilder erklärt bekamen. So haben wir erfahren, warum ein Platz am Mittagstisch von Claude Monet frei geblieben ist, und uns wurde erklärt, aus welchen geometrischen Grundformen Picassos Bildnis seiner Frau Fernande Olivier zusammengesetzt ist. Besonders beeindruckt waren die Kinder von dem gelben liegenden Hund im Schnee von Franz Marc.

Weitere Bilder konnten die Kinder von Max Beck, Otto Dix, Maximilian Klewer und Max Liebermann bestaunen.

Anschließend hatten die Kinder Gelegenheit, in einem Workshop ihre Eindrücke in eigenen Bildern umzusetzten. Das Experimentieren mit Farben stand dabei im Vordergrund. Die Bilder sind nun im Flur des Kindergartens ausgestellt. Wieder einmal hat der Förderkreis den Bus für diesen wunderschönen Ausflug gesponsert. Vielen Dank dafür!

Aktuelles aus der Krabbelstube Juni 2015

Im Monat Juni waren die Krabbelkäfer fast täglich im Garten. Bei dem wunderschönen Wetter haben wir viel Sonne getankt und alle Vorzüge des Außengeländes genutzt. Die Kinder haben es genossen viel Zeit im Freien zu verbringen.

Der Juni war aber auch eine Zeit des Abschieds. Unser Jahrespraktikant Yves Santos hat seine Prüfung mit Erfolg bestanden und hat uns verlassen. Die Kinder hatten viel Spaß mit ihm und er wird uns sicherlich in guter Erinnerung behalten. Die ältesten Krabbler machen sich ebenfalls auf zu neuen Ufern. Ihre Eingewöhnungszeit im Kindergarten hat begonnen und sie gehen fast täglich nach unten. Sie schaffen das schon sehr gut und wir freuen uns, dass sie bald neue Herausforderungen meistern dürfen.

Die Kinder freuen sich schon sehr auf unser Jubiläumsfest. Dort werden sie in diesem Jahr zwar keinen Part übernehmen, aber bei den Chorproben im Kindergarten sind sie regelmäßig als Zuschauer mit dabei.

Die großen Krabbler werden bald mit der Eingewöhnung im Kindergarten beginnen. Darauf sind sie schon sehr gespannt.

Im Juli haben wir sehr viel Zeit im Garten verbracht. Bei sommerlichen Temperaturen war das Planschbecken aufgebaut und die Kinder haben die Zeit im Wasser sehr genossen.

Die großen Krabbler waren im Juli schon den ganzen Vormittag im Kindergarten. Das haben sie wirklich toll gemacht. Wir sind sehr stolz auf sie.

Dadurch war es in der Krabbelstube etwas ruhiger, optimal für die Eingewöhnung von zwei neuen Kindern.

Im Juli haben ein paar Kinder auch den Kindergarten eines Königsteiner Kindes besucht. Alle hatten einen aufregenden Vormittag. Sie durften mit dem Bus fahren und ausgiebig spielen.

Ein paar Tage später hatte ein Kind uns zu sich nach Hause eingeladen. Ein Großteil der Gruppe durfte dort Schokoladenkuchen essen und im Garten spielen. Auch dabei hatten unsere Krabbler großen Spaß.

Dann hatten wir auch noch unser Abschiedsfrühstück. Die großen Krabbler haben ein leckeres Buffett mitgebracht und wir haben uns von ihnen verabschiedet. Wir werden sie vermissen und wünschen ihnen von Herzen alles Gute im Kindergarten.

Wir freuen uns noch auf ein paar ruhige Wochen, schönes Wetter und natürlich auf Marlit, die ab August wieder bei uns ist!

 

 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok