Aktuelles aus dem Kindergarten Januar bis April 2019

 

"Umwelt be-greifen" und "Woanders ist es anders"Das neue Jahr im Kindergarten startete mit dem neuen Jahresmotto „Woanders ist es anders“, das das Vorjahresmotto „Umwelt be-greifen“ ablöste. Wir haben das vergangene Jahr genutzt den Kindern einen möglichst verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen zu vermitteln. Es wurden viele Themen wie Mülltrennung, Vermeidung von Verpackungsmüll, der sparsame Umgang mit Wasser, Stromsparen oder das Auto stehen lassen und zum Kindergarten laufen, besprochen. Dabei wurden auch wieder die Eltern mit ins Boot genommen. Sie fotografierten ihre Kinder dabei wie sie einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Daraus entstand eine große Fotowand im Flur, die zu vielen Gesprächen anregte und widerspiegelte, wie unser Jahresmotto in den Familien umgesetzt wurde. Dieses Thema wird sicherlich lange bei den Kindern nachwirken. Unser Jahresausflug führte uns themenbezogen zum Deponiepark Brandholz nach Neu-Anspach, wo wir eine ausführliche Führung erhielten und uns Vieles zur Mülltrennung und –verbrennung erklärt wurde. Es war ein super spannender Ausflug bei dem alle viel gelernt haben.

Ein Thema aus dem hessischen Bildungsplan „Woanders ist es anders“ beschäftigt uns in diesem Jahr. Dabei ist unser Ziel eine kulturelle Aufgeschlossenheit zu vermitteln und die Kinder zu befähigen mit „Fremdheitserlebnissen“ umgehen zu können und interkulturelle Kompetenzen zu erlangen. Unser Leitgedanke zu diesem Thema ist mit den Kindern die Vielfalt der Kulturen, Orientierungen und Interessen auf unserer Welt wahrzunehmen und Neugierde zu wecken andere Traditionen kennenzulernen. Wir greifen Fragen auf wie z.B. „Wie werden Feste in anderen Ländern gefeiert? Was essen die Menschen dort und was spielen die Kinder, wie ziehen sich die Menschen an, welche Sprache sprechen sie?“ und vielen mehr. Als Einstieg sammeln wir Fotos und Bilder von Menschen und Eindrücken aus aller Welt, die auf unserer Mottowand zu sehen sind. Außerdem wurden viele Bücher zu diesem Thema in der Bücherei ausgeliehen, die uns tagtäglich begleiten.

KlettergerüstNach den Weihnachtsferien stellten wir das große Klettergerüst im Mehrzweckraum auf. Dies ist in der kalten Jahreszeit oft eine willkommene Abwechslung für die Kinder, die diesem Ereignis regelmäßig entgegenfiebern. Bevor das Klettern beginnen konnte, wurden in einer Kinderkonferenz gemeinsam Regeln aufgestellt, damit jeder Bescheid weiß, worauf er beim Klettern achten muss.

Jahrbuch 2019Ab Januar wird wieder die Elternredaktion für das diesjährige Jahrbuch, das an unserem Sommerfest verkauft wird, aktiv. Dafür haben die Kinder im letzten Kindergartenjahr (Wuppis) in einem internen Malwettbewerb unsere Gruppensymbole gemalt. Die Gewinner werden die Gruppenseiten des Jahrbuches schmücken.

Einführung Pfarrer LenskiAm 20. Januar 2019 fand der Einführungsgottesdienst für unseren neuen Pfarrer, Herrn Lenski, statt. Kurz darauf stellte er sich auch den Kindergartenkindern vor. Er brachte dazu alle Anziehsachen mit, an denen man einen Pfarrer erkennen kann. Gemeinsam mit den Kindern überlegte er, welche Aufgaben ein Pfarrer hat und ließ die Kinder diese nachspielen. Es war ein sehr gelungener Einstieg und die Kinder freuen sich immer sehr, wenn er donnerstags zur Bibelstunde in den Kindergarten kommt oder die Kinder ihn in der Kirche besuchen.

ZahngesundheitswocheDie Zahngesundheitswoche startet Mitte Februar mit einem Besuch unseres Patenzahnarztes Dr. Weiss und einer Mitarbeiterin im Kindergarten. Dazu brachten sie die Handpuppe Hexe Irma mit, die nicht genau weiß, wie Zähneputzen richtig geht und es mit den Kindern gemeinsam lernen möchte. Bevor die Kinder nach der KAI Methode (Kau-, Außen- und Innenflächen) unter Anleitung ihre Zähne putzten, erklärte ihnen der Zahnarzt, wie eine zahngesunde Ernährung aussieht und welche Lebensmittel gut bzw. schlecht für die Zähne sind. Die Kinder haben dann die Lebensmittel, die er mitgebracht hatte, selber zugeordnet. In dieser Woche informierten zwei Mitarbeiterinnen der Jugendzahnpflege die Eltern über dieses Thema und verteilten Informationsmaterial. Den Abschluss der Zahngesundheitswoche bildete der Besuch bei Dr. Weiss in seiner Praxis. Die Kinder erkundeten zuerst die Praxis und konnten dann verschiedene Instrumente im Behandlungszimmer ausprobieren, auf dem Zahnarztstuhl auf und ab fahren oder Zahnarzt und Patient spielen. Es hat den Kindern viel Spaß gemacht und sie konnten in einer angstfreien Umgebung viele positive Eindrücke zum Thema „Zahnarzt“ sammeln.

FaschingIn diesem Jahr feierten wir Fasching zum ersten Mal nicht wie gewohnt bereits am Rosenmontag, sondern erst am Dienstag, da am Rosenmontag die Einrichtung geschlossen war. Wir trafen uns bunt verkleidet zu einem großen gemeinsamen Kreis mit den Kindern aus der Marienkäfergruppe im Mehrzweckraum. Wir sangen und tanzten zu Faschingsmusik und jeder konnte sein Faschingskostüm vorführen. Es war ein sehr lustiger Vormittag, an dem sich jeder am Buffet, das aus Brezeln, Obst und Quarkbällchen bestand, stärken konnte. In den Gruppen haben die Kinder Zielwerfen gemacht und an kreativen Angeboten zum Thema Fasching teilgenommen. Im Mehrzweckraum fanden neben einer Kinderdisco viele Bewegungsspiele statt.

Fackelwanderung vom Brauchtum FalkensteinBereits vor Weihnachten wanderte Brauchtum Falkenstein für einen guten Zweck. Diese Gruppe von jungen Vätern, die sich regelmäßig in geselliger Runde trifft, machte mit ihren Kindern eine Fackelwanderung vom Feldberg über den Fuchstanz nach Falkenstein. Der Erlös dieser Wanderung wurde dem Förderkreis unseres Kindergartens gespendet. Dafür wurde im Februar symbolisch ein Scheck an die Kinder übergeben. Der Förderkreis freut sich sehr, denn so können notwendige Anschaffungen getätigt werden.

Elternabend: kindliche SexualentwicklungAm 14.2.2019 fand im Kindergarten der regelmäßig stattfindende Elternabend zum Thema kindliche Sexualentwicklung, der wieder sehr gut besucht wurde, statt. Ein Mitarbeiter von Pro Familia erarbeitete gemeinsam mit den anwesenden Eltern verschiedene Gesichtspunkte und Fragen zu diesem Thema.

Besuch bei der FeuerwehrMitte Februar besuchten die Kinder im letzten Kindergartenjahr die freiwillige Feuerwehr Falkenstein. Bei diesem spannenden Besuch erfuhren sie nicht nur im Detail was alles zur Ausrüstung eines Feuerwehrmannes gehört, sondern auch, was sich auf einem Feuerwehrfahrzeug befindet. Alle Kinder durften einen besonderen Hitzeschutz Poncho tragen und sich in das große Feuerwehrfahrzeug setzen. Zum Abschluss des Besuches bekam jedes Kind von Herrn Hiller, der sich sehr viel Zeit für diesen Besuch genommen hatte und alle Fragen gerne beantwortete, eine Tasche überreicht, in der sich viele Dinge rund um das Thema Feuerwehr befanden. Es war ein tolles Erlebnis für alle.

Abschied von Frau Herrbach-KuhnIm März verabschiedeten wir unsere langjährige Köchin Frau Herbach-Kuhn. Wir trafen uns morgens zu einem gemeinsamen großen Kreis, zu dem auch unser Pfarrer kam und eine kleine Rede hielt. Die Kinder hatten Bilder gemalt und sangen ein schönes Abschiedslied. In den Tagen davor durften sich die Kinder noch einmal ihre Lieblingsgerichte wünschen, sodass der Abschied von Frau Herbach-Kuhn nicht ganz so schwer fiel.

Bibelstunde: FastenAm Donnerstag nach Aschermittwoch fand die Bibelstunde mit Pfarrer Lenski in der Kirche statt. Pfarrer Lenski erklärte den Kindern die Bedeutung des Begriffes „Fasten“ und worauf die Menschen verzichten können. Dazu befragte er ebenfalls die Kinder, die auch schon eine Menge dazu wussten. Er hatte eine Schatztruhe mitgebracht, in die jedes Kind ein Bonbon legte und das es nach Ostern wieder aus der Schatztruhe herausnehmen darf.

VerkehrserziehungswocheEine Woche vor den Osterferien drehte sich im Kindergarten alles um das Thema „Straßenverkehr“. In unserer Verkehrserziehungswoche wurde in den Gruppen viele Inhalte zu diesem Thema erarbeitet, z.B. wurden Ampeln und Verkehrsschilder gemalt und besprochen, es gab ein Verkehrsquiz, die Kinder überlegten, was passiert sein kann, damit die Polizei kommt. Viele Kinderbücher wurden zu diesem Thema gelesen und besprochen. Für die Kinder im letzten Kindergartenjahr fand das Projekt „Kind im Verkehr“ statt. Mitarbeiter der deutschen Verkehrswacht aus Bad Homburg erarbeiteten mit den Kindern die Theorie und übten im Anschluss richtiges Verhalten im Straßenverkehr vor Ort in Falkenstein.

Lesewoche mit GrundschülernAm 8. April 2019 freuten sich die Vorschulkinder über die Einladung in die Grundschule Falkenstein zur diesjährigen Lesewoche. Dort trafen sie auf 3-Klässler, die ihnen in kleinen Gruppen zusammen mit einem Kind aus der 1. Klasse aus Büchern der Autorin Astrid Lindgren vorlasen.

BetriebsausflugDer diesjährige Betriebsausflug ging für das Kollegium nach Marburg. Die Führung „Auf den Spuren der Brüder Grimm“ war sehr interessant und der gesamte Tag war sehr abwechslungsreich. Bei herrlichem Wetter genossen alle Erzieherinnen dieses nette Städtchen.

 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok